Fun

Delfine in Australien

Komm nach Australien und genieß die einzigartige und wunderbare Erfahrung, Delfine in freier Wildbahn zu erleben

Momente, die du nicht vergisst

Die Westküste Australiens ist weltweit eines der ersten Reiseziele, wenn es darum geht, Delfine in freier Wildbahn zu beobachten und ihnen so nahe wie möglich zu kommen. Die faszinierenden Säugetiere gelten als sehr intelligent, neugierig und freundlich. Die großen Tümmler finden sich das ganze Jahr über an der Küste. Hauptsaison für Delfine in Australien ist jedoch von September bis April. Hauptreiseziele, um Delfine zu beobachten, sind z.B. der Shoalwater Island Marine Park in der Nähe von Perth, das Dolphin Discovery Centre in der Region Bunbury oder der Monkey Mia Beach. Eine Bootstour mit Dolphin Watching kostet meist um die 80 AUS$. Etwas teurer wird wird, wenn Du mit den Delfinen schwimmen willst. Ein Erlebnis, das Du so schnell nicht vergessen wirst. Wie das funktioniert und was Dich dabei erwartet haben wir für Dich zusammen getragen. 

Kurz und knackig

Fortbewegung im Wasser

Delfine haben durch ihren schmalen Schnitt (2-4 m lang) einen sehr geringen Strömungswiderstand und können daher extrem flink durchs Wasser schwimmen. Bis zu 55 km/h werden sie schnell. Etwa alle zwei Stunden führen die Hautzellen der Delfine ein automatisches Peeling durch, regenerieren sich also selbst. Dadurch bleiben die Tiere immer glatt und geschmeidig. Delfine gehören übrigens zu den Zahnwalen, das heißt sie sind Säugetiere und keine Fische. Sie haben keine Kiemen, sondern Lungen und atmen durch das Blasloch. Sie müssen also an der Oberfläche Luft holen. Trotzdem können Delfine bis zu 15 Minuten ohne Luft unter Wasser sein und bis zu 300 m tief tauchen.

Jagd und Ernährung

Delfine sind zwar freundlich und niedlich, sind aber extreme Raubtiere, die ihre Beute gerne über mehrere Kilometer jagen. im Kopf des Delfins befindet sich ein spezielles Organ, die “Melone”. Sie sorgt dafür, dass Beute per Echoortung gefunden werden kann. Delfine haben Zähne, die jedoch nur zum Festhalten der Beute da sind. Die Fische werden normalerweise am Stück verschlungen. Übrigens gilt der Schwertwal auch als Delfin. Er frisst als einziger auch Robben. Delfine jagen häufig in Gruppe, indem sie ihren Beuteschwarm vor sich her treiben.

Fortpflanzung und Verhalten

Delfine sind sehr sozial und leben in großen Gruppen zusammen, teilweise bis zu 100 Tiere. Sie verständigen sich durch Körperkontakt, aber auch durch Klicklaute, Schnattern, Pfeifen und anderen Geräuschen. Delfine werden etwa 40 Jahre alt. Mit 7 erreichen sie die Geschlechtsreife. Der Akt der Fortpflanzung ist extrem kurz, dauert nur ca. 20 Sekunden. Dafür ist das Weibchen dann aber 13 Monate lang schwanger. Das Kalb wird in ruhigen Gewässern geboren, beginnt schon wenige Monate nach der Geburt mit der eigenen Nahrungsaufnahme und bleibt bis zu sechs Jahre bei der Mutter. Delfine können untereinander starke Bindungen entwickeln und kümmern sich auch um kranke oder verletzte Tiere ihrer Gruppe. Kleiner Fun Fact: um schlafen zu können, schalten Delfine einfach eine ihrer Gehirnhälften aus und lassen die andere wach. So können sie weiter atmen und die Augen bleiben offen, die Mobilität ist jedoch eingeschränkt.

Delfine und Menschen

Bei Delfinen denken wir oft an den Großen Tümmler. Wir kennen ihn als “Flipper” und weil diese Art häufig in Zoos und Delfinarien gehalten wird. Tatsächlich gibt es aber über 40 verschiedene Arten, die zu den Delfinen gezählt werden. Viele von ihnen leben auch in den Gewässern um Australien. In Australien gibt es zudem Delfinarien wie SeaWorld, in denen die Tiere gehalten werden und Kunststücke vor Publikum vorführen. Diese Haltung ist extrem umstritten und das gesamte Team von Work Travel Fun distanziert sich von diesen Einrichtungen. Es gibt viele andere, artgerechtere Möglichkeiten, Delfinen nahe zu sein. Am besten kannst Du sie natürlich in der freien Wildbahn beobachten.

Delfine sind extrem intelligente Tiere. Wissenschaftler haben heraus gefunden, dass sich Delfine im Spiegel selbst wieder erkennen können. Sie sind zudem sehr lernfähig, ähnlich wie Hunde. Sie sind sogar so schlau, dass große Tümmler in den USA und Russland teilweise vom Militär eingesetzt werden – sie werden z.B. darauf trainiert, Seeminen zu installieren oder zu entschärfen. Unterstützenswert ist das natürlich nicht.

Aufgrund ihrer freundlichen Art werden Delfine auch gerne in der Tier-Therapie eingesetzt und helfen zum Beispiel autistischen Menschen. Bei vielen Menschen löst der Kontakt mit den Tieren innere Blockaden. Leider werden die Delfine für die Therapien ebenfalls in Delfinarien gehalten. 

Delfintherapie

Die Nachfrage nach der Delfintherapie steigt stetig an. Die Industrie rund um den Meeressäuger wird dadurch ganz schön angekurbelt. Berichte über erfolgreiche Therapien locken immer mehr Menschen an – und die Kassen klingenl, denn Delfintherapie ist sehr teuer. Laut den Anbietern können Delfine fast jede psychische Krankheit heilen. Ob das stimmt, ist eher fraglich. Wissenschaftliche Beweise für eine nachhaltige Lösung der Probleme gibt es bislang nicht. Die Delfintherapie findet selten im offenen Meer statt, sondern in Delfinarien, wo die Tiere in Gefangenschaft leben. Man sollte daher überdenken, ob eine Therapie mit einem anderen Tier, z.B. einem Hund, nicht ähnliche Effekte erzielen würde – ohne, dass dafür ein Tier seinen Lebensraum aufgeben muss.

Schwimmen mit Delfinen

Mit Delfinen schwimmen, tauchen und spielen – davon träumen viele. Doch ist das wirklich artgerecht? Delfine sind sehr verspielt und interagieren gerne mit Menschen. Du solltest sie jedoch zu nichts zwingen und warten, bis der Delfin auf Dich zukommt. In Australien gibt es mittlerweile sehr viele Touranbieter, die das Schwimmen mit Delfinen im offenen Meer anbieten. Die Touren starten meistens früh morgens, denn dann sind die Tiere am aktivsten. Du bekommst eine Einweisung, einen Neoprenanzug und Schnorchel, dann kann es losgehen. Kleiner Tipp: Klingt komisch, aber man soll unter Wasser versuchen zu singen, um die Tiere anzulocken. Die Geräusche machen die Tiere neugierig!

SeaWorld ist Tierquälerei

Australiens SeaWorld in Queensland ist bei Touristen leider immer noch sehr beliebt, auch wenn es mittlerweile sehr umstritten ist und von vielen Aktivisten und Tierschützern als nicht artgerecht geoutet wurde. Die Regierung in Queensland steht jedoch noch immer hinter den Delfinarien, 4/5 der Australier sieht SeaWorld jedoch zum Glück kritisch. Die Regierung argumentiert damit, Artenschutz zu betreiben, doch das Gegenteil ist der Fall. Die Tiere leiden in den viel zu kleinen Becken und müssen in Shows auftreten, ob sie nun gerade Lust zum Spielen haben oder nicht. Das ist Tierquälerei und sollte auch von Dir kritisch hinterfragt werden. Eine Alternative ist zum Beispiel das Dolphin Discovery Centre. Hier gibt es am Strand eine interaktive Zone, in der man mit wilden Delfinen agieren kann.

Die 5 besten Spots zum Schwimmen mit Delfinen

1. Port Stephens nahe Sidney

Port Stephens, nur ca. 2,5 Autostunden von Sidney entfernt, wird auch als die australische Hauptstadt der Delfine bezeichnet. Kein Wunder, denn neben dem Beobachten der Tiere von Land oder Boot aus kannst Du den Delfine auch beim Schwimmen im Meer begegnen. Touren von Dolphin Swim Australia starten in Nelson Bay und beginnen um 5 Uhr morgens. Es lohnt sich also, schon eine Nacht eher nach Port Stephens zu fahren. Während der Tour werden die Teilnehmer mit einem Gurt versehen und an einem Schleppseil zwischen den Rümpfen eines Katamarans verankert. So schwimmst Du spielerisch neben den Delfinen und kannst sie hautnah erleben.

#fun / #delfine / #dolphins / #wellen / #australien / #aktivitäten

ab 70 AUS$

Dolphin Watching vom Boot aus

Schwimmen mit Delfinen ab 329 AUS$

2. Port Phillip Bay in Melbourne

Port Phillip Bay ist nur 1,5 Autostunden von Melbournes Stadtzentrum entfernt. In diesem Hafen leben ca. 80 große Tümmler. Hier gibt es zwei lokale Veranstalter, die das Schwimmen mit Delfinen anbieten: Polperro Dolphin Swim (Ende September bis Anfang Mai) und Moonraker Dolphin Swims (November bis April). Beide bieten ein tolles Schnorchelerlebnis. Neben den Delfinen gibt es hier übrigens auch Pelzrobben, die ebenfalls neugierig sind. Tägliche Touren hinaus aufs Meer starten vom Sorrento Pier.

#fun / #delfine / #australien / #dolphins / #aktivitäten / #swimmingwithdolphins

ab 70 AUS$

Schnorcheln im Hafen

Schwimmen mit Delfinen ab 165 AUS$

3. Glenelg bei Adelaide

In Glenelg bei Adelaide starten regelmäßig Temptation Sailing Touren vom Marina Pier. Während der Delfinsaison starten die Boote täglich um 7:40 Uhr. Eine tolle Gelegenheit, Delfine vom Boot aus zu beobachten oder bei Bedarf mit Schnorchel und Neoprenanzug ausgestattet mit ihnen zu schwimmen. Befestigt bist Du dabei an einer Schwimmleine. Die großen und kleinen Tümmler spielen gerne und schwimmen um Dich herum.

#fun / #dolphins / #australien / #aktivitäten / #delfine / #temptation / #animals

ab 68 AUS$

Dolphin Watching vom Boot aus

Schwimmen mit Delfinen ab 120 AUS$

4. Bunbury Geographe in Westaustralien

In der Region Bunbury Geographe in Westaustralien befindet sich das Dolphin Discovery Centre. Hier bieten Meeresbiologen in der Saison von Anfang November bis Ende April Touren in die Gewässer der Koombana Bay an. Du hast die Wahl zwischen dem Beobachten der Tiere vom Boot aus oder einer Runde schwimmen. Hier in der Bucht kommen die neugierigen Tümmler den Schwimmern meistens schon entgegen. Die Touren starten um 8 Uhr morgens.

#fun  / #dolphins / #aktivitäten / #dolphindiscoverycentre / #australien

ab 54 AUS$

Dolphin Eco Cruise 90 min.

Schwimmen mit Delfinen 165 AUS$

5. Shoalwaters Islands Marine Park bei Perth

In der Delfinzeit von Anfang September bis Ende Mail ist nur eine Autostunde von Perth entfernt Rockingham Wild Encounters Touren stationiert. Hier bieten sich Dir viele verschiedene Touren zu geschützten Buchten und Inseln rund um den Shoalwaters Islands Marine Park mit vielen wilden Tieren, darunter z.B. auch Robben und Pinguine. Delfine bleiben jedoch das Highlight. Mit etwas Glück siehst Du auch kleine Kälber.

#fun / #delfine / #australien / #animals / #dolphinswim #adventurecruise

ab 85 AUS$

verschiedene Adventure Cruises

Schwimmen mit Delfinen ab 205 AUS$

Testimonials

Das Schwimmen mit Delfinen in Australien war für mich das Highlight meiner Backpacker Reise. Es gibt für mich als Tierliebhaber nichts schöneres, als ihnen so nahe zu sein. Die Delfine waren auch sehr neugierig und verspielt. Wer wollte konnte auch nur vom Boot aus zusehen.

Ellen C.

Port Stephens ist die erste Adresse, wenn man an das Schwimmen mit Delfinen in Australien denkt. Auch ich habe hier meine Tour gebucht und wurde nicht enttäuscht. Der Service war spitze und das frühe Aufstehen hat sich 100% gelohnt. Ich würde es sofort wieder machen.

Finn K.

Delfine sind super neugierige und liebe Tiere. Sie sind sofort auf unsere Gruppe zugekommen und haben sich auch anfassen und streicheln lassen. Man kann auch Pech haben, wenn die Tiere keine Lust haben. Aber selbst dann ist es toll, sie einfach nur zu beobachten.

Lona F.

F.A.Q.

Im Folgenden haben wir Dir die von Backpackern am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Wenn Dir trotzdem noch etwas auf der Seele brennt, setz Dich bitte umgehend mit uns in Kontakt.

Was sollte man zum Schwimmen mit Delfinen anziehen?

Dir wird von dem Touranbieter mit aller Wahrscheinlichkeit ein Neoprenanzug gestellt. Du solltest Deine Badekleidung einpacken und auch die Sonnencreme für das Gesicht nicht vergessen. Der Neoprenanzug sorgt dafür, dass Du nicht auskühlst. Auch ein Schnorchel gehört häufig zur Ausstattung dazu.

Werden Schwimmwesten angeboten?

Ja, in den meisten Fällen trägst Du beim Schwimmen mit Delfinen Schwimmwesten.

Werden die Touren bei jedem Wetter angeboten?

Die meisten Anbieter behalten sich vor, die Touren kurzfristig abzusagen, wenn die Wettervorhersage zu schlecht ist. Du willst sicher auch nicht im strömenden Regen oder bei hohem Wellengang mit den Delfinen schwimmen. Im Normalfall bekommst Du das Geld jedoch zurück erstattet bzw. einen neuen Termin.

Kann man die Delfine auch füttern?

Nein, die Delfine in freier Wildbahn sollten nicht gefüttert werden. Sie können sich selbst ernähren und würden sich nur daran gewöhnen, von Menschen Nahrung zu bekommen, was nicht gut wäre.

Mit wie vielen Menschen finden die Touren statt?

Es gibt viele verschiedene Touren, die meisten haben jedoch begrenzte Plätze für 10-15 Leute. Mehr würde die Delfine stressen und mit weniger Menschen macht es natürlich auch mehr Spaß.

Gibt es auch Dolphin Watching Touren ohne Schwimmen?

Ja, häufig ist es sogar dasselbe Boot, dass sowohl Beobachter als auch Schwimmer mit hinaus aufs Meer nimmt. Das Schwimmen mit den Delfinen ist natürlich etwas teurer. Aber auch vom Boot aus kann man die Tiere toll beobachten und einen guten Eindruck von ihnen gewinnen. Man kommt ihnen auch beim Zusehen sehr nah und kann Fotos machen.

Was gibt es in Australien noch zu entdecken?

Finde mit unseren Top-5-Listen die Highlights des Landes.

Die 5 schönsten Skydiving Spots

1. Skydive Cairns
2. Australian Skydive Victoria
3. Skydive Byron Bay
4. Gold Coast Skydive
5. Skydive Mission Beach

Die 5 schönsten Hiking Tracks

1. Heysen Trail
2. Larapinta Train
3. Mt. Kosciuszko
4. Wilsons Promontory Nationalpark
5. Grand Canyon Track

Die 5 besten Rafting Spots

1. Tully River
2. Franklin River
3. Avon River
4. Mitta Mitta River
5. Murray River