Work

Australien Work and Travel Visum

Visa-Verlängerung

Eine Verlängerung des Working Holiday ist nicht möglich, allerdings besteht die Möglichkeit, es ein zweites und drittes Mal zu beantragen.

Arbeiten in AUS

Erfahre mehr über die Voraussetzungen, die Du für das Arbeiten in Australien erfüllen musst und welche Jobs es gibt.

Touristen Visum

Wenn Du nur bis zu 90 Tage in Australien bleiben willst genügt ein Touristenvisum. Mit diesem kannst Du jedoch nur Freiwilligenarbeit leisten.

Besucher Visum

Das Besuchervisum ermöglicht Dir, bis zu 12 Monate in Australien zu bleiben. Lohnarbeit darfst Du mit diesem Visum aber nicht nachgehen.

Jetzt wird es ernst!

Australien ist eines der beliebtesten Länder für Work and Traveller, denn es bietet eine ausgesprochen gute Infrastruktur für Backpacker und eine Menge Jobs. Die tolle Natur und die spannenden Städte locken jedes Jahr tausende junge Menschen aus aller Welt nach Australien. Jeder, der Work and Travel in Australien machen will, benötigt das Working Holiday Visum. Mit dem Visum ist es dir derzeit erlaubt, ein Jahr im Land zu bleiben und zu arbeiten. Die Altersgrenze liegt derzeit zwischen 18 und 30 Jahren. Für einige Länder soll sie schon bald auf 35 angehoben werden, ob Deutschland auch dabei sein wird ist derzeit allerdings noch nicht bestätigt.

Es ist unter bestimmten Umständen möglich, das Visum ein zweites und sogar drittes Mal zu beantragen, allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Ein drittes Mal beantragen kannst Du z.B. nur, wenn Du zuvor mindestens sechs Monate in einem Agrarbetrieb gearbeitet hast. So soll sichergestellt werden, dass der Arbeitskräftemangel, der derzeit in der Landwirtschaft Australiens besteht, in Zukunft weiter eingedämmt wird. Ob Du alle Voraussetzungen erfüllst und wie Du Dein Work and Travel Visum Australien beantragen kannst, erfährst Du auf unserer Seite.

Das Wichtigste Im Überblick

1. Voraussetzungen für das Working Holiday Visum
  • Mindestestalter 18, maximal 30 Jahre 
  • Du bist Bürger eines Landes, das am Working-Holiday-Programm teilnimmt
  • Reisepass noch 6 Monate gültig
  • finanzielle Absicherung von 5000 australischen Dollar, also etwa 3500 Euro vorhanden
  • keine Vorstrafen
  • guter gesundheitlicher Zustand
  • keine Kinder, die mitreisen
  • Auslandskrankenversicherung
  • Einreise innerhalb der nächsten 12 Monaten
  • Aufenthalt nicht länger als 12 Monate
2. Kosten

Das Working Holiday Visum für Australien kostet 390 australische Dollar (ca. 270 Euro).

3. Beantragung

Du beantragst das Working Holiday Visum für Australien online von Deutschland aus über die Seite der australischen Immigrationsbehörde. Halte Deinen Pass bereit. Das Visum sollte nach wenigen Tagen bei Dir sein.

4. Gültigkeit

Das Working Holiday Visum für Australien ist ab dem Tag Deiner Einreise 12 Monate gültig. 

Folgende kriterien musst du erfüllen:

  • mindestens 18 und maximal 30 Jahre alt
  • deutscher Staatsbürger oder Bürger eines anderen Landes, das am Working-Holiday-Programm teilnimmt (Österreich und die Schweiz gehören leider noch nicht dazu)
  • Reisepass ist zum Zeitpunkt der Beantragung noch mindestens 6 Monate gültig
  • finanzielle Absicherung von 5000 australischen Dollar, also etwa 3500 Euro (Kontoauszug Deines eigenen Kontos mit Stempel der Bank)
  • keine Vorstrafen und guter gesundheitlichen Zustand
  • Du reist ohne Kinder ins Land ein
  • Du besitzt eine Auslandskrankenversicherung bzw. schließt eine ab
  • Einreise in den nächsten 12 Monaten ins Land ein
  • Du hast nicht vor länger als 12 Monate in Australien zu bleiben

Kosten

Das Working Holiday Visum für Australien kostet 390 australische Dollar (ca. 270 Euro). Der Betrag kann je nach Umrechnungskurs variieren. Für die Überweisung der Gebühr benötigst Du eine Kreditkarte. Wenn Du das Visum ein zweites Mal beantrane möchtest musst Du den Betrag erneut zahlen.

Beantragung

Du beantragst das Work and Travel Visum für Australien von Deutschland aus bei der australischen Immigrationsbehörde. Das geht schnell und einfach online. Um die Visumsgebühr zu zahlen, brauchst Du eine Kreditkarte. Alternativ kannst Du Dein Visum auch persönlich bei der australischen Botschaft in Berlin beantragen. Wenn Du Deine Unterlagen mitbringst ist es sogar möglich, dass Visum noch am selben Tag entgegen zu nehmen. Natürlich kannst Du Deine Unterlagen auch per Post einsenden. Online erhältst Du Dein Visum ebenfalls nach wenigen Tagen.

Gültigkeit

Sobald Du Dein Visum erhalten hast, hast du ein Jahr lang Zeit, nach Australien einzureisen. Ab dem Moment, in dem du in Australien ankommst, beginnt die Laufzeit Deines Visums. Es läuft nach genau einem Jahr ab. In dieser Zeit kannst du beliebig oft in Australien ein- und ausreisen, auf den Status Deines Visums hat das keine Auswirkung. Verlängern kannst Du Dein Visum nicht. Es ist jedoch möglich, unter bestimmten Voraussetzungen ein zweites bzw. bald auch drittes Mal ein neues Visum zu beantragen

Alternativen zum working holiday visum

Als Alternative zum Working Holiday Visum Australien kannst Du auch mit dem Touristenvisum für 90 Tage ins Land einreisen. Für längere Aufenthalte ist das Besuchervisum eine weitere Möglichkeit. Es ist 12 Monate gültig. Mit beiden Visa darfst Du allerdings keiner bezahlten Arbeit nachgehen!

Besucher Visum

Das Besucher Visum ermöglicht Dir ganze 12 Monate im Land zu bleiben, Du bist allerdings nicht berechtigt, einer Lohnarbeit nachzugehen. Praktika, Freiwilligenarbeit oder WWOOfing sind allerdings erlaubt.

Touristen Visum

Mit dem Touristen Visum darfst Du bis zu 90 Tage in Australien bleiben. Du bist allerdings nur Tourist und daher nicht berechtigt, arbeiten zu gehen und Geld zu verdienen. Wenn Du WWOOfing oder andere Freiwilligenarbeit machen willst ist das allerdings kein Problem.

Über USA fliegen

Wenn Du über ein anderes Land, speziell die USA, nach Australien einfliegst, solltest Du bedenken, dass Du eventuell auch für dieses Land ein Visum brauchst. Selbst wenn Du nur wenige Stunden Aufenthalt hast und den Flughafen nicht verlässt, benötgist Du für die USA das sogenannte ESTA-Formular, das Du bis zu 72 Stunden vor Abreise online beantragen kannst.

Einschränkungen

Mit dem Working Holiday Visum darfst Du bis zu sechs Monate für den gleichen Arbeitgeber arbeiten, aber nicht länger. Es kann zudem sein, dass Du für bestimmte Bereiche spezielle Scheine/Zertifikate im Vorfeld erwerben musst. Wenn Du in einem bestimmten Bereich arbeiten willst, in dem Du in Deutschland bereits ausgebildet bist, macht es Sinn, sich entsprechende Nachweise in Deutschland beglaubigen zu lassen und mitzunehmen.

Falsches Visum

Damit Du von Deinem Arbeitgeber richtig abgerechnet werden kannst, benötigst Du das Working Holiday Visum (subclass 417 für Bürger*innen aus Deutschland). Mit anderen Visa darfst Du nur Freiwilligenarbeit leisten. Gib bei Bewerbungen daher immer mit an,, dass Du im Besitz dieses Visums bist.

Zeit überschritten

Bis vor kurzem war es Dir mit dem Working Holiday Visum nur erlaubt, bis zu sechs Monate bei dem gleichen Arbeitgeber zu bleiben. Diese Regelung wurde 2019 aufgehoben. Du kannst jetzt auch bis zu 12 Monate bei dem gleichen landwirtschaftlichem Arbeitgeber arbeiten.

Zertifikate

Für bestimmte Arbeitsbereiche, z.B. in der Gastronomie oder auf dem Bau, benötigst Du Zertifikate, die Du in (Online-)Kursen erwerben kannst. Fehlt Dir das Zertifikat, kannst Du bestimmte Jobs nicht ausführen. Erkundige Dich daher rechtzeitig, was für die Tätigkeit benötigt wird.

Testimonials

Danke für die vielen Infos rund um das Work and Travel in Australien. Das Working Holiday Visum zu beantragen ist wirklich überhaupt kein Problem. Auf Eurer Seite ist echt alles Wichtige kompakt erklärt. 

Jana K.

Die Beantragung des Visums stand mir am meisten bevor, weil ich es mir sehr kompliziert vorgestellt habe. Im Endeffekt ging aber alles super leicht und ich hatte schon wenige Tage später die offizielle Genehmigung!

Lennart W.

Im Gegensatz zu Visa für andere Länder war das australische Visum schon nach wenigen Tagen da. Trotzdem würde ich immer wieder auf Nummer Sicher gehen und das Visum rechtzeitig vor Abflug beantragen.

Kristina P.

F.A.Q.

Im Folgenden haben wir Dir die von Backpackern am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Wenn Dir trotzdem noch etwas auf der Seele brennt, setz Dich bitte umgehend mit uns in Kontakt.

Lohnt sich für die Beantragung des Visums ein Service-Unternehmen?

Eigentlich ist die Beantragung des Visums nicht schwierig und vor allem online sehr einfach durchzuführen. Wenn Dir jedoch ein Fehler unterlaufen sollte, kann es gut sein, dass Du das Visum nicht genehmigt bekommst. Natürlich kannst Du bei Unsicherheiten daher einen Service nutzen, der das Visa gegen eine geringe Gebühr für Dich beantragt. Auch wir können das gerne für Dich übernehmen, nimm einfach Kontakt mit uns auf.

Kann es sein, dass mein Antrag für das Visum abgelehnt wird?

Eigentlich nicht, es sei denn, Du erfüllst die Voraussetzungen nicht. Es gibt aber kein spezielles Kontingent, das irgendwann erschöpft ist. Es kann sein, dass Du noch Unterlagen nachreichen musst. In Ausnahmefällen kann es auch passieren, dass Du zu einem Interview in die australische Botschaft in Berlin eingeladen wirst. Das ist aber eher selten.

Kann ich das Visum auch von Australien aus beantragen?

Nein, das ist nicht möglich. Der Online-Service für die Beantragung ist von Australien aus nicht erreichbar. Du musst Dich also in Deutschland oder einem anderen teilnehmenden Land befinden, um das Visum beantragen zu können. Es sollte der erste Schritt sein, wenn Du Dich für einen Work and Travel Aufenthalt in Australien entscheidest.

Warum brauche ich ein Visum mit der Subclass 417?

Das Working Holiday Visum hat zwei Unterklassen, Subclass 417 und Subclass 462. Als deutscher Staatsbürger benötigst Du das Visum Subclass 417. Die beiden Unterklassen entscheiden sich nur minimal, vor allem kommt es darauf an, aus welchem Land Du kommst.

Wann sollte ich das Visum beantragen?

Sobald Du den festen Entschluss gefasst hast, innerhalb des nächsten Jahres Work and Travel in Australien zu machen. Wenn Du die Bedingungen erfüllst, hast Du das Visum schon wenige Tage nach Beantragung in der Hand. Dann hast Du nochmal ein ganzes Jahr Zeit, um es zu nutzen. Ab dem Moment Deiner Einreise in Australien beginnen dann, die 12 Monate abzulaufen.

Kann ich das Visum verlängern?

Nein, das Visum ist für ein Jahr gültig, auch wenn Du zwischenzeitlich ausreist. Es gibt jedoch die Möglichkeit, unter gewissen Voraussetzungen ein zweites und auch drittes Visum zu beantragen und Deinen Aufenthalt somit auszuweiten.