Work

ViSa Verlängerung

Working Holiday Visum

Erfahre hier alles rund um das Working Holiday Visum und wie Du es beantragen kannst.

Jobsuche

Es gibt viele Möglichkeiten, in Australien einen Job zu finden, ob in der Stadt oder auf dem Land.

Steuern

Worauf Du achten musst, wenn Du in Australien arbeiten willst und warum eine Steuernummer unabdingbar ist.

Zertifikate

Erfahre hier, welche Zertifikate Du für das Arbeiten in Australien benötigst und wie Du sie beantragen kannst.

Working holiday visum verlängern

Das Working Holiday Visum Australien ist nicht verlängerbar. Es gibt jedoch die Möglichkeit, es unter bestimmten Voraussetzungen ein zweites und bald auch drittes Mal im Leben zu beantragen.

Häufig gefällt es Backpackern in Australien so gut, dass Sie ihren Aufenthalt nach 12 Monaten gerne noch weiter ausdehnen möchten. Das Working Holiday Visum ist derzeit aber nur 12 Monate gültig und eine Verlängerung ist nicht möglich. Als Alternative kannst Du jedoch einfach ein zweites Visum beantragen, welches Du entweder direkt im Anschluss an den ersten Aufenthalt nutzt oder auch einfach Jahre später, wenn Du noch mal nach Australien reisen möchte. Für die Beantragung eines weiteren Visums gelten jedoch bestimmte Voraussetzungen.

Das Wichtigste Im Überblick

1. Voraussetzungen für das Working Holiday Visum
  • Du bist mindestens 18 und maximal 30 Jahre alt
  • Du bist deutscher Staatsbürger oder Bürger eines anderen Landes, das am Working-Holiday-Programm teilnimmt (Österreich und die Schweiz gehören leider noch nicht dazu)
  • Dein Reisepass ist zum Zeitpunkt der Beantragung noch mindestens 6 Monate gültig
  • Du kannst eine finanzielle Absicherung von 5000 australischen Dollar, also etwa 3500 Euro vorweisen (Kontoauszug Deines eigenen Kontos mit Stempel der Bank)
  • Du hast keine Vorstrafen und befindest Dich in einem guten gesundheitlichen Zustand
  • Du reist ohne Kinder ins Land ein
  • Du besitzt eine Auslandskrankenversicherung bzw. schließt eine ab
  • reist in den nächsten 12 Monaten ins Land ein
  • hast nicht vor länger als 12 Monate in Australien zu bleiben
2. Kosten

Das Working Holiday Visum für Australien kostet 390 australische Dollar (ca. 270 Euro).

3. Beantragung

Du beantragst das Working Holiday Visum für Australien online von Deutschland aus über die Seite der australischen Immigrationsbehörde. Halte Deinen Pass bereit. Das Visum sollte nach wenigen Tagen bei Dir sein. Das zweite bzw. dritte Visum kannst Du auch von Australien aus beantragen!

4. Gültigkeit

Das Working Holiday Visum für Australien ist ab dem Tag Deiner Einreise 12 Monate gültig. 

Kriterien für das zweite australien visum

Es gelten zunächst die gleichen Voraussetzungen wie bei Deinem ersten Work and Travel Visum für Australien. Ergänzend musst Du nun allerdings nachweisen, dass Du mindestens drei Monate lang gearbeitet hast – und zwar in einer von der Regierung festgelegten Sparte („specified work“). Dazu gehören:

• Arbeit auf einer Farm
• Arbeit in der Baumschule/Baumfällarbeiten
• Bergbau
• Baugewerbe
• Kultivierung von Tieren und Pflanzen
• Fischerei und Perlenzucht

Auch die Region, in der Du gearbeitet hast, spielt für die Beantragung des zweiten Visums für Australien eine Rolle.

Deine Unterlagen (Lohnsteuerkarte, Gehaltsnachweise) kannst Du online einreichen. Auch ein Arbeitszeugnis kann als Nachweis dienen. Am einfachsten ist es jedoch, wenn Du das Formular „1263 – Employment Verification“
von Deinem Arbeitgeber ausfüllen lässt und es dann bei der Online-Beantragung gleich mit hochlädtst.

Wichtig ist, dass Deine Tätigkeit bezahlt wurde, also keine Freiwilligenarbeit war. Seit Ende 2018 werden die Anträge auf das zweite Visum genau überprüft, wodurch es zu Bearbeitungszeiten von 6-8 Wochen kommen kann.

Wichtig: Das zweite Visum kannst Du im Unterschied zum ersten übrigens auch von Australien aus beantragen – allerdings nur, solange Dein erstes Visum noch nicht abgelaufen ist.

Kriterien für das dritte Australien Visum

Im Juni 2019 ändern sich die Regeln noch einmal. Du darfst das Visum nun sogar ein drittes Mal beantragen. Jetzt musst Du allerdings bereits 6 Monate in den von der Regierung festgelegten Bereichen (“specified work”) gearbeitet haben. So soll sichergestellt werden, dass der Arbeitskräftemangel, der derzeit in der Landwirtschaft Australiens besteht, in Zukunft weiter eingedämmt wird. Sobald die Regeln für das dritte Visum für Australien feststehen, werden wir Dich natürlich darüber informieren.

Beantragung

Im Unterschied zu Deinem ersten Visum kannst Du das zweite und bald dritte Work and Travel Visum auch von Australien aus bei der australischen Immigrationsbehörde beantragen. Das geht schnell und einfach online. Um die Visumsgebühr zu zahlen, brauchst Du eine Kreditkarte. So wird Dir ermöglicht, Deinen Australienaufenthalt zu verlängern, ohne dafür das Land verlassen zu müssen.

Gültigkeit

Auch Dein zweites und drittes Visum ist wie das erste 12 Monate lang gültig. Das erste Visum beginnt die Laufzeit, wenn du australischen Boden betrittst. Da Du Dich bei Beantragung des zweiten Visums eventuell schon in Australien befindest, gilt das Visum ab dem Tag, an dem es Dir zugestellt wird.

Alternativen zum working holiday visum

Als Alternative zum Working Holiday Visum Australien kannst Du auch mit dem Touristenvisum für 90 Tage ins Land einreisen. Mit dem Touristenvisum ist es Dir aber nicht erlaubt, zu arbeiten. Praktika, WWOOFing oder Freiwilligendienste sind jedoch möglich. Eine weitere Alternative für längere Aufenthalte ist das Besuchervisum, welches 12 Monate lang gilt. Auch hier darfst Du allerdings keine bezahlten Jobs annehmen, sondern lediglich freiwillige Arbeit leisten.

Testimonials

Ich war erst erstaunt, als ich gehört habe, dass man das Visum nicht verlängern kann. Aber ein zweites Visum zu beantragen ist eine tolle Alternative und das Geld habe ich gerne nochmal gezahlt.

Leonie W.

Ich habe während meines Work and Travel Aufenthalts meine Freundin kennen gelernt. Sie ist Australierin. Um noch länger bei ihr bleiben zu können, habe ich das Visum nach den abgelaufenen 12 Monaten nochmal beantragt. Julius F.

Ich bin nach meinen 12 Monaten wieder nach Deutschland gekommen, aber ein Jahr später hat mich die Lust erneut gepackt. Mit dem zweiten Visum bin ich für ein weiteres Jahr nach Australien gegangen und habe es nicht bereut! Lilli S.

F.A.Q.

Im Folgenden haben wir Dir die von Backpackern am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Wenn Dir trotzdem noch etwas auf der Seele brennt, setz Dich einfach mit uns in Verbindung.

Lohnt sich für die Beantragung des Visums ein Service-Unternehmen?

Eigentlich ist die Beantragung des Visums nicht schwierig und vor allem online sehr einfach durchzuführen. Wenn Dir jedoch ein Fehler unterlaufen sollte, kann es gut sein, dass Du das Visum nicht genehmigt bekommst. Natürlich kannst Du bei Unsicherheiten daher einen Service nutzen, der das Visa gegen eine geringe Gebühr für Dich beantragt.

Kann es sein, dass mein Antrag für das Visum abgelehnt wird?

Eigentlich nicht, es sei denn, Du erfüllst die Voraussetzungen nicht. Es gibt aber kein spezielles Kontingent, das irgendwann erschöpft ist. Es kann sein, dass Du noch Unterlagen nachreichen musst. In Ausnahmefällen kann es auch passieren, dass Du zu einem Interview in die australische Botschaft in Berlin eingeladen wirst. Das ist aber eher selten.

Kann ich das Visum auch von Australien aus beantragen?

Nein, das ist nicht möglich. Der Online-Service für die Beantragung ist von Australien aus nicht erreichbar. Du musst Dich also in Deutschland oder einem anderen teilnehmenden Land befinden, um das Visum beantragen zu können. Es sollte der erste Schritt sein, wenn Du Dich für einen Work and Travel Aufenthalt in Australien entscheidest.

Wie hoch ist der australische Mindestlohn?

Der australische Mindestlohn liegt derzeit bei 18,93 australischen Dollar, was etwa 12 Euro entspricht. Sei auf der Hut, Dich nicht ausnutzen zu lassen, denn viele Arbeitgeber halten diesen Mindestlohn nicht immer ein.

Wann sollte ich das Visum beantragen?

Sobald Du den festen Entschluss gefasst hast, innerhalb des nächsten Jahres Work and Travel in Australien zu machen. Wenn Du die Bedingungen erfüllst, hast Du das Visum schon wenige Tage nach Beantragung in der Hand. Dann hast Du nochmal ein ganzes Jahr Zeit, um es zu nutzen. Ab dem Moment Deiner Einreise in Australien beginnen dann, die 12 Monate abzulaufen.

Kann ich das Visum verlängern?

Nein, das Visum ist für ein Jahr gültig, auch wenn Du zwischenzeitlich ausreist. Es gibt jedoch die Möglichkeit, ein zweites und bald auch drittes Visum zu beantragen und Deinen Aufenthalt somit auszuweiten.