Work

RSA Zertifikat und Co.

Warum ein Zertifikat?

Bestimmte Arbeitsbereiche in Australien erfordern bestimmte Zertifikate, die nachweisen, dass Du Dich in diesem speziellen Bereich weitergebildet hast. Am bekanntesten ist dabei das RSA Zertifikat für den Alkoholausschank. Du brauchst es, wenn Du in der Gastro-Branche arbeiten willst. Doch auch für die Kinderbetreuung oder die Arbeit auf einer Baustelle brauchst Du gewisse Nachweise. Verschaff Dir hier eine Übersicht, welche Zertifikate es noch gibt.

RSA Zertifikat (Responsible Service of Alcohol)

Mit dem RSA Zertifikat bist Du berechtigt, einem Kunden Alkohol auszuschenken. Ob es sich dabei um eine noch geschlossene Flasche Bier handelt oder um ein Getränk, das du selbst zubereitet, spielt keine Rolle. Das Zertifikat benötigt Dein Arbeitgeber von Dir, bevor er Dich einstellt. Besorgen musst Du es dir selbst. Das geht entweder in einem ca. 6 stündigen Kurs, der aber mit 140 Dollar recht teuer ist oder ganz bequem online – die mit ca. 40-60 Dollar deutlich günstigere Variante. Du lernst, wie Du verantwortungsvoll mit Alkohol umgehst und wann Du einem Gast z.B. keinen Alkohol mehr servieren solltest. Setz Dich in ein Café order absolviere den Test einfach von zuhause. Am besten Du machst den Online-Kurs von Australien aus . Du solltest dafür ca. 4 Stunden Zeit einplanen. Der Onlinekurs besteht aus fünf Teilen, die jeweils mit ein paar Prüfungsfragen abschließen.

Achtung: Das RSA Zertifikat gilt nicht für alle Bundesstaaten in Australien, es gibt also kein einheitliches Zertifikat. Im Bundesstaat Victoria ist es zudem nicht möglich, den Kurs online zu absolvieren, sondern nur vor Ort für 60 Dollar. Die Kosten können generell variieren. In New South Wales kostet das Zertifikat auch online ganze 124 Dollar. 

RSG Zertifikat (Responsible Service of Gambling)

Wenn Du in Einrichtungen arbeitest, die Glücksspiele anbieten, dann benötigst Du das RSG Zertifikat. Für New South Wales ist es das RCG Zertifikat. Du lernst den richtigen Umgang mit Spielsüchtigen und auch, wie die Automaten bedient werden.

Während der Online-Kurs ca. 4 Stunden dauert, musst Du bei einem Kurs vor Ort mit bis zu 6 Stunden und einer kleinen Prüfung rechnen. Auch hier gibt es pro Bundesstaat unterschiedliche Anforderungen. So kannst Du den Kurs nicht überall online absolvieren. Die Kosten betragen 60 Dollar.

White Card

Die White Card benötigst Du, wenn Du in Australien auf dem Bau bzw. als Handwerker arbeiten willst. Der Kurs, den Du machen musst, um sie zu erhalten, klärt Dich über Sicherheitsvorkehrungen und Gefahren auf. Die White Card ist einheitlich für ganz Australien gültig. Den Kurs kannst Du in einem Tagesprogramm vor Ort belegen oder online in 4-6 Stunden absolvieren. Preise variieren je nach Anbieter zwischen 40 und 100 australischen Dollar. Nach zwei Jahren sollte der Kurs erneuert werden.

Gabelstabler-Lizenz (forklift licence)

Solltest Du einen Gabelstapler bedienen wollen, musst Du eine Gabelstapler-Lizenz erwerben. Dabei unterscheidet man zwischen der LO und der LF Lizenz.

Mit der LF Lizenz darfst Du alle Gabelstapler, außer den stock picker forklifts, fahren. Für letzteren brauchst Du die LO Lizenz.

Um die Lizenz zu erhalten, musst Du einen Kurs absolvieren, dessen Dauer davon abhängt, ob Du bereits Erfahrung hast oder nicht. Der Preis ist dabei abhängig vom Anbieter und fünf Jahre gültig. Im Durchschnitt solltest Du mit 450 australischen Dollar Gebühren rechnen.

Arbeiten in der Kinderbetreuung

Je nach Bundesstaat gibt es für die Arbeit in der Kinderbetreuung bestimmte Voraussetzungen. Falls Du Dich für einen Au Pair Job in Australien interessierst kannst Du uns gerne kontaktieren.

Working with children check

Gilt für: New South Wales, Western Australia, Victoria

Blue Card

Gilt für: Queensland

Child Safety

Gilt für: South Australia

Working with children resistration

Gilt für: Northern Tasmania

Working with children clearance notice

Gilt für: North Territory

Working with vulnerable people act 2011

Gilt für: Australia State Territory

Testimonials

Dank eurer Seite war ich schon vor Ankunft in Australien bestens vorbereitet, welche Zertifikate ich benötige. Ich wollte in einem Café arbeiten und wusste vorher nicht, dass ich auch dafür das RSA-Zertifikat benötige. Aber klar, auch in den meisten Cafés kann man Alkohol bestellen.

Meral C.

Ich habe in Australien in einer kleinen Gruppe den Kurs für meine White Card absolviert. So habe ich auch gleich ein paar Leute kennen gelernt. Mit der White Card konnte ich dann auf einer Baustelle mithelfen, womit ich mir die ersten Monate finanziert habe.

Linus K.

Der Online-Kurs für das RSA-Zertifikat ist wirklich machbar und in ca. 4 Stunden erledigt. Man kann bei Bedarf auch auf Pause drücken und einfach zu einem späteren Zeitpunkt, sogar an einem andere Tag, weitermachen. Unkomplizierter geht es kaum.

Julia W.

F.A.Q.

Im Folgenden haben wir Dir die von Backpackern am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Wenn Dir trotzdem noch etwas auf der Seele brennt, setz Dich bitte umgehend mit uns in Kontakt.

Ist das RSA Zertifikat zwingend notwendig?

Nur dann, wenn Du vorhast in der Gastro-Branche zu arbeiten. Bedenke, dass oft auch in kleinen Cafés die Möglichkeit besteht, Alkohol zu kaufen. Daher brauchst Du das Zertifikat auch für diese Art von Job und nicht nur für die typische Arbeit an der Bar.

Lohnt sich ein Barista-Kurs?

In einem Barista Kurs kannst Du lernen, wie Du Kaffee zubereitest, welche Kaffeesorten es gibt und wie Du die Milch aufschäumst. Ein solcher Kurs kann bei der Jobsuche natürlich von Vorteil sein, ist aber kein muss. Immerhin sind diese Kurse mit ca. 100 australischen Dollar auch nicht gerade günstig.

Kann ich das Zertifikat auch nachreichen?

In den meisten Fällen ist es möglich, das Zertifikat auch erst nach der Anstellung zu absolvieren. Für das RSA-Zertifikat sind es manchmal sogar bis zu sechs Monate, die Du Zeit hast. Wenn Du Dir jedoch die Jobsuche erleichtern willst lohnt es sich ganz klar, das Zertifikat vorher zu erhalten.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Kosten, die Du für die verschiedenen Kurse einplanen musst, können je nach Bundesland stark variieren. Es lohnt sich, Dir wirklich Gedanken zu machen, welchen Job Du annehmen willst, damit Du das Geld für das Zertifikat nicht einfach zum Fenster hinaus wirfst.

Kann ich auch ohne White Card auf dem Bau arbeiten?

Nein, wenn Du korrekt abgerechnet werden möchtest, dann benötigt Dein Arbeitgeber diesen Nachweis von Dir. Das gute ist, dass die White Card im Gegensatz zu anderen Zertifikaten in ganz Australien einheitlich ist. Du musst den Kurs also nur einmal besuchen.

Finde ich auch ohne Zertifikat einen Job?

Na klar, wenn Du zum Beispiel in der Landwirtschaft als Fruit Picker arbeitest. Nicht alle Jobs setzen Zertifikate voraus. Auch die Arbeit als Housekeeper oder an einer Rezeption ist ohne Zertifikat möglich. Erkundige Dich am besten vorher bei Deinem Arbeitgeber, welche Nachweise er von Dir benötigt.