Kurz und Knapp

Kosten für Dein Work and Travel Australien Jahr

Warum ein Geldpolster für Australien nicht schaden kann

Wie viel Geld brauche ich für mein Work and Travel Australien Abenteuer?

Der Sinn hinter Work and Travel ist klar – Du arbeitest vor Ort, damit Du Dir Deinen Aufenthalt und das Reisen in Australien finanzieren kannst. Leider geht es trotzdem nicht ohne ein gewisses Geldpolster, alleine deshalb, weil Du viele Kosten für die Vorbereitung einplanen musst. Sei Dir zunächst über die Art Deiner Reise im Klaren. Möchtest Du Dir ein Auto kaufen oder doch lieber mit Bus und Bahn reisen?

Hast Du Lust, gegen Kost und Logis auf einer Farm zu arbeiten (WWOOFING) oder bevorzugst Du ein Einzelzimmer im Hostel? Möchtest Du möglichst viel vom Land sehen und planst viele Ausflüge und Aktionen oder lässt Du eher alles auf Dich zukommen? Diese Faktoren können eine entscheidende Rolle dabei spielen, wie viel Dein Work and Travel Jahr wirklich kostet. Mit Grundlagenkosten von ca. 3500 Euro musst Du jedoch rechnen.

australien-organisation-work-and-travel-banner
australien-work-and-travel-starter-paket-2

Welche Optionen hab ich und was kostet der Spaß?

Die „MUST-HAVE“ Variante für ca. 3500 Euro:

  • Reisepass neu – 90 Euro im Schnellverfahren oder 70 Euro bei normaler Beantragung (Wartezeit 6 Wochen)
  • Flug (Open Return Ticket) – ca. 1200 -1500 Euro
  • Working Holiday Visum – 310 Euro
  • Auslandskrankenversicherung – ca. 350 Euro (unsere Empfehlung: Hanse Merkur)
  • Reiserücktritt- und Haftpflichtversicherung – am besten bei den Eltern gemeldet bleiben, ansonsten musst Du hier mit ca. 300-400 Euro rechnen
  • internationaler Führerschein – 15 Euro
  • erste Woche in Australien ohne Job – Essen, Sightseeing, Unterkunft – ca. 250 Euro
  • Polster von ca. 1.000 Euro, falls du mal arbeitslos bist oder unvorhergesehene Ausgaben hast
Die Luxusvariante für 7500 Euro (mit eigenem Auto):

  • must-haves (wie oben beschrieben) von ca. 3.500 Euro
  • Autokauf ab 4000 Euro (Achtung: am Ende der Reise kannst Du Dein Auto weiterverkaufen und erhältst Dein Geld wieder zurück)
  • Bei Bedarf: Zusatz- Autoversicherung („Third Party Property Insurance“) für verursachte Materialschäden – ca. 300 Euro im Jahr

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Sparen und hoffen, diese Übersicht hilft Dir ein wenig! Immerhin wirst Du in einer Hinsicht ganz bestimmt reich werden: an Erfahrungen!

Achtung:

Das kostenlose Working Holiday Visum für Australien kannst Du nur vom 19. Januar bis zum 19. April 2022 beantragen!

Diese Frist gilt für alle Backpacker, die entweder schon in Australien sind und sich die Gebühren zurück erstatten lassen möchten als auch für Backpacker, die in dieser Zeit nach Australien reisen möchten.

Du hast bereits ein Visum, dass Du aufgrund von Covid-19 nicht nutzen konntest? Dann besteht ebenfalls die Möglichkeit einer Rückerstattung der Gebühren bis zum 31. Dezember 2022.

Kurz und Knapp

Das könnte Dich vielleicht interessieren

 

Wenn Du mitten in den Vorbereitungen für Dein Australien-Abenteuer steckst, brauchst Du mehr als nur einen gültigen Reisepass. Erfahre hier mehr rund um andere wichtige Dokumente, wie Dein Working Holiday Visum, Deine Steuernummer und Dein Bankkonto.

Konto-Eröffnung

Wie eröffne ich einfach ein Konto?

 

Beantragung –>

Du benötigst Unterstützung bei der Eröffnung Deines OZ Konto? Wir helfen Dir gerne und haben einen extra Service dafür entwickelt. Schreib uns einfach und wir kümmern uns!

Visum-Beantragung

Wie beantrage ich das W&H Visum?

 

Ohne Working Holiday Visum kannst Du in Australien keinen Job annehmen. Daher solltest Du das Visum so schnell wie möglich beantragen. Das geht ganz einfach online.

Reiseplanung für Australien

Wie könnt ihr mir Starthilfe geben?

 

Buche eines unserer tollen Starter-Pakete und lass Dir von uns bei den Vorbereitungen unter die Arme greifen. Wir betreuen Dich schon vorab in Deutschland und helfen Dir vor Ort in Australien.

Banken in Australien

Wo kann ich ein Bankkonto eröffnen?

 

In Australien gibt es mehrere Banken, bei denen Du ein Konto eröffnen kannst. Bei uns findest Du eine Übersicht, was die einzelnen Banken unterscheidet und worauf Du achten musst.